Benjamin Elsner

Ich bin ich - und in EINE Schublade passe ich einfach nicht rein. Als ich Ende 2007 meinen Freunden sagte: „In den nächsten zwei Jahren werde ich bei einer freikirchlichen Radioagentur als Volontär einsteigen“ schüttelten alle mit dem Kopf. „Glaubst du wirklich, das DU da richtig bist?“ hörte ich sie fragen. Wenn die gewusst hätten, dass radio m bereits zehn Jahre vorher der Auslöser war, warum ich überhaupt Medienwirtschaft studiert habe ... Na ja, aber zu ihrer Verteidigung sei gesagt, dass ich das eigentlich nicht geplant hatte. Ich war beim Fernsehen, machte einen kurzen Abstecher in die Werbebranche, alles tolle Jobs, aber irgend fehlte etwas. Mein Traum ist es, Inhalte mit dem gewissen Quäntchen „Mehr“ zu produzieren, die uns in unserem tiefsten Inneren berühren, uns zum Denken anregen, und uns zeigen, dass das Leben eines der schönsten Geschenke überhaupt ist. Und deshalb denke ich, bin ich bei radio m genau richtig.
Benjamin Elsner

Beiträge von Benjamin Elsner

  • Da lacht der Spiegel

    andacht· Altwerden sieht nicht unbedingt gut aus. Aber was ist schon gut? Das, worfür ich dankbar sein kann.

    Jetzt hören
    hören
  • Mensch, du hast Rechte!

    andacht· Selbstverständlichkeiten sind gefährlich. Sie entgleiten einem manchmal, ohne dass wir es merken. Die Menschenrechte gehören dazu.

    Jetzt hören
    hören
  • Ach, das ist auch ein Menschenrecht?

    themen· Die Menschenrechte werden 70 Jahre alt aber sind leider noch immer keine Selbstverständlichkeit!

    Jetzt ansehen
    hören
Weiter